Physio auf dem Kutter

Büsum und Wacken liegt hinter uns und wir haben die Gelegenheit genutzt Vanja und Lars von www.lavabewegt.de zu besuchen. Die sind nämlich mit 13 Teilnehmern der Lebenshilfe Offenburg in dem hollandischen Hyppolytushoef und veranstalten dort eine Sommerfreizeit. Ich bin nicht nur von der Arbeit der Beiden mit ihrem Team fasziniert, sondern auch etwas stolz auf meine Hunde. Ich muss gestehen: ganz wohl war mir nicht bei dem Gedanken, denn ich wusste zwar wie meine Hunde auf einzelne besondere Menschen zugehen, aber eine ganze Gruppe? Bei meiner Ankunft am Sonntagmorgen um 5 Uhr war alles entspannt. Und als das Haus zum Leben erwacht ist, hat Melna jeden einzelnen Teilnehmer, der die Treppe runterkam wedelnd begrüsst. Rosalie ist gleich zu ihrer neuen Freundin auf den Schoß gehüpft und Flip und Kenny lagen entspannt unterm Tisch beim frühstücken. All meine Bedenken sind nach ein paar Tagen dahin und ich bin sehr glücklich, durfte ich die ganze Gruppe kennenlernen und ein paar Tage begleiten.

Als es gestern auf Robben-Safari mit dem Kutter ging, konnte ich einfach nicht anders als den lustigen „Seehund“ zu behandeln. Er hatte beim Laufen sichtlich Mühe und ich glaube ihm hat meine Physio-Behandlung gefalllen. Oder was denkt ihr?

Am Wochenende gehts leider wieder nach Hause, die Gruppe bleibt noch bis zum nächsten Freitag. Dafür gibt es für Euch nächste Woche gleich 3 SUP-DOG Touren. Habt ihr die Temine schon gecheckt?

Ein ganz normaler Beach-Office-Day….

Heute ging unser Nordsee-Trip von Büsum nach St. Peter Ording. Ein sehr entspannter Homeoffice Tag am Strand geht zu Ende. Ausklingen bzw Anklingen lassen wir das ganze am größten Metal Openair in Wacken. Ganz ohne Hunde, die treffe ich dann erst zusammen mit Lars wieder am Sonntag in Holland an. Aber Physio braucht es vermutlich trotzdem. Die Nackenmuskulatur wird die Tage stark in Anspruch genommen werden 😉

So sehr ich die Tage „Ruhe“ auch geniesse: ein Leben ohne Hund ist einfach unvorstellbar und ich vermisse meine Chaoten, die Vier- und auch den Zweibeiner jetzt schon und freue mich bereits auf Sonntag!

Ihr lest mich also erst wieder in ein paar Tagen. Dafür könnt ihr euch schon jetzt auf viele tolle SUP-DOG-Touren freuen, wenn wir aus dem Norden zurück sind! Bis dahin: geniesst den Sommer!

 

 

Blackroll für Zwei- und Vierbeiner

Meine Bestellung nach dem Faszien-Workshop kam und wurde bereits fleissig an mir selbst und auch an meinen Hunden getestet. Ich bin jetzt schon überzeugt und freue mich nun es an meinen Patienten anwenden zu dürfen, nicht nur, weil dann meine eigenen Hände geschont werden 😉

Interessiert? Dann mach einen Termin aus und gönne deinem Hund eine besondere Faszien-Massage!

 

neuer Input am Wochenende….

Am Wochenende waren wir 2 Tage in Schwand in Münsingen auf einer Weiterbildung zum Thema Faszientherapie beim Kleintier. Es war sehr spannend und der Kopf raucht auch heute noch… Aber ich freue mich drauf die neuen Ideen umsetzen zu können und schon in ein paar Tagen sollte mein Großeinkauf da sein für die Therapeuten-hände-schonende Behandlung 😉 Ich bin gesapnnt. Ihr auch?

Sonntags …

Christine Brugger, auch sonntags als Hunde-Physiotherapeutin unterwegs

Christine Brugger, auch sonntags als Hunde-Physiotherapeutin unterwegs

Auch Sonntags bin ich in Sachen Hundephysio unterwegs.

Einer Patientin wurde vor rund einem Jahr Gold-Akkupunktur von Dr. Rosin aus Berlin implantiert. Heute hatte die Halterin einen Termin mit dem Orthopäden in der Region Bern. Spontan habe ich mich als Begleitung angeboten, was die Halterin dankbar annahm. In Münsingen war Dr. Rosin glücklicherweise zufrieden mit der Patientin.

Damit meine 3 Chaoten nicht zu kurz kommen, haben wir anschliessend einen lauschigen kleinen Wasserfall in der Umgebung besucht. Dabei entstand das idyllische Bild.

Anschliessend entstand das Werk, das sie jetzt gerade besuchen: meine neue Webseite www.tine4pets.de!

Sonntags arbeiten kann auch ganz viel Spass machen 🙂